Sport und Spaß beim Faschingsreitkurs

Viel Sport und Spaß – das konnten junge Reiter in den Faschingsferien in unserem Verein erleben. Fünf Tage lang trainierten sie mit ihrem Kursleiter Matthias Trappen auf ihren (Schul-)Pferden eifrig nicht nur das Dressur- und Springreiten, sie lernten auch viel über den sicheren Umgang mit dem Pferd und die Grundlagen der Bodenarbeit. Ein ganz besonderes Highlight des Kurses war das Kostümreiten am Faschingsdienstag. Dabei zeigten die bunt maskierten Reiter, dass z. B. auch Geisterpiratinnen, gestiefelte Kater, Bienen oder Dschins fröhlich und gekonnt über Hindernisse springen können. Den ersten Platz bei der Kostüm-Prämierung gewann schließlich unser kleines Schulpony Pumuckl, das als Harry Potter verkleidet war, mit seiner Reiterin „Hermine“. Im Anschluss an das Kostümreiten feierten die Kursteilnehmer im Reiterstüberl noch mit allen Kindern und Jugendlichen am Hof lustig weiter. Auch viele Eltern ließen sich die köstlichen Leckereien und lustigen Partyspiele nicht entgehen. Nur die Pferde schauten etwas überrascht, als plötzlich eine singende und lachende Polonaise durch den Stall zog. Am Ende des Faschingsreitkurses waren sich alle einig: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“.

0 Responses to “Sport und Spaß beim Faschingsreitkurs”


  • No Comments

Leave a Reply