Qualifikation Bad Wörishofen 2007

Beim Wettbewerb in Bad Wörishofen ging es am vergangenen Wochenende um den Einzug ins Halbfinale des Schulpferdecups. Der Reit- und Fahrverein Gauting ging mit zwei Teams an den Start. Die jeweils vier Reiterinnen mussten eine Dressur- und Springaufgabe meistern, eine theoretische Prüfung ablegen und ihre Schulpferde den Richtern vormustern. Insgesamt mussten Pferde, Reiterinnen , Mannschaftsführerinnen und die zahlreich mitgereisten Fans des RuFV Gauting über sieben Stunden die Spannung und Konzentration halten, bis das Endergebnis feststand. Das war dann aber umso erfreulicher. Die erste Mannschaft mit Lisa Stegemann auf Ramira, Sonja Heisterkamp auf Mister Bean, Magdalena von Grotthuss auf Prinz und Karoline Erbe auf Charmidor und ihrer Mannschaftsführerin Natalie Achtelik war die beste unter den elf Teams und löste so das Ticket für den Wettkampf in Marbach. Marina Wagner (Balou), Ute Bolmer (Ramira), Judith Wagenknecht (Charmidor), Sophia Becker (Rixando) und ihre Teamchefin Christina Albath als zweite Mannschaft machten ihre Sache beinahe ebenso gutund verpassten mit dem dritten Platz nur ganz knapp die Qualifikation für das Halbfinale. Trotzdem war die Freude über den unerwarteten Erfolg bei den Würmtalern riesig.